AGB für:  Therapeutische und Präventiv- Leistungen  als Selbstzahler

(Therapeutische) Leistungen ohne Rezept, bzw. ärztliche Verordnung dürfen aufgrund der Rechtslage nur verabreicht werden wenn Sie beschwerdefrei sind.

 

Falls Sie nicht beschwerdefrei sind,  empfehlen wir Ihnen vor der Behandlung  einen Arzt für eine Diagnose zu konsultieren.

 

Terminänderungen und Absagen/Stornierungen bitten wir Sie so früh wie möglich,   spätestens aber 24 Stunden vor der vereinbarten Behandlung vorzunehmen. Unentschuldigte oder nicht rechtzeitig abgesagte Termine werden Ihnen Privat in Rechnung gestellt.  

Bitte senden Sie uns kurzfristige Absagen (auch am Wochenende)  per Email und sprechen uns in diesem Fall  zusätzlich bitte auf den Anrufbeantworter: 08131-92391, so besteht die Möglichkeit die Termine evtl. noch vergeben zu können.

 

Kontraindikation(en):

In bestimmten Krankheits-, bzw Beschwerdefällen darf, bzw. sollte nur eingeschränkt oder nicht massiert werden oder vorab zu Ihrer Sicherheit eine medizinische Abklärung erfolgen. Das sind u.a. : Venenentzündung, kürzliche Operation/en, Tumor- /Krebserkrankungen, Chemotherapie, Thromboseneigung, (schwere) Herz-Kreislauferkrankung, Schmerzzustände, Diabetes, Blutungsneigung, Osteoporose, Epilepsie, Anfallskrankheiten, neurologische Krankheiten, Akute schmerzhafte rheumatische Erkrankungen, an den stärksten Tagen der Menstruation, Allergien/Kreuzallergien: damit eine allergische Reaktion auf Kräuter oder ätherische Öle vermieden werden kann, Entzündungen, Ekzeme, Hautausschläge, ansteckende Hauterkrankungen, Pilzerkrankung, Warzen, Blutdruckprobleme, Lymphödem, entzünd. Lymphgefässe, Fieber, Erkältungskrankheiten, Krampfadern, Sonnenbrand, Verbrennungen, offene Wunden, Muskelverletzungen.

Bei Schwangerschaft: ab dem 4.Monat bis ca. 6 Wochen vor der Geburt sind nach fachlicher Abklärung Massagen möglich.

 

Krebspatienten: Bitte klären Sie vor der Buchung Ihrer Massagen mit Ihrem Arzt ab, ob Sie massiert werden dürfen. Jede Art von Massage regt den Lymphfluss und die Tätigkeit der Lymphknoten an. Fragen Sie, ob evtl. eine Teilmassage durchgeführt werden kann und welche Körperpartien unter Umständen ausgelassen werden sollen.