Hygieneregeln für den Wellness-&Massagebereich

Zum Schutz unserer Patienten, Gäste, Teilnehmer und Mitarbeiter/innen müssenfolgende Hygieneregeln eingehalten werden:

  • Gute und regelmäßige Händehygiene: Sie finden in den WC´s und Duschen „kontaktfreie“ Seife, Einmaltücher und Desinfektionslösung, außerdem das Plakat „Händewaschen“)
  • Einhalten von Husten- und Niesetikette: Husten und Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch das anschließend entsorgt wird)
  • Bei den bekannten Krankheitsanzeichen (z.B. Fieber, Husten, Schnupfen) unbedingt zuhause bleiben. Eine Teilnahme an den Veranstaltungen ist dann nicht gestattet. Die Dauer Ihrer krankheitsbedingten Pause klären Sie bitte mit Ihrem Arzt und der Kursleiterin.
  • Sollten Sie während des Aufenthaltes Symptome entwickeln müssen Sie umgehend den die Behandlung/ Wellnessmassage/Therapie-/Sitzung abbrechen.
  • Ausgeschlossen von Behandlungen/ Wellnessmassagen/Therapie-/Sitzungen sind Personen mit Kontakt zu Covid-19 Fällen in den letzten 14 Tagen
  • Der Mindestabstand von 1,5 m vor und nach der Behandlung/ Wellnessmassage/Therapie-/Sitzung ist Vorschrift
  • Eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung ist bei Ankunft und beim Verlassen sowie auf den Gängen/ der Treppe des Wellnesszentrums zu tragen
  • Es ist keine Gruppenbildung erlaubt
  • Es ist keine Körperkontakt zu anderen Personen erlaubt, außer es handelt sich z.B. um Personen des eigenen Hausstandes
  • Die Räume müssen immer wieder gelüftet werden, auch bei ungünstiger Witterung, bitte bringen Sie warme Bekleidung, z.B: Bademantel mit.
  • Bitte bringen Sie Ihre eignen Duschutensilien mit! Ein Austausch bzw. ein gemeinsames Benutzen mit anderen Gästen ist nicht gestattet. Die Duschen und Umkleiden werden nach jeder Nutzung gereinigt und desinfiziert
  • In einer möglichen Warteschlange an der Rezeption/Anmeldung sind trotz Maske möglichst 1,5m Abstand einzuhalten.
  • Um eine Kontaktpersonenermittlung zu gewährleisten sind wir verpflichtet eine Liste mit den Daten (Telefonnummer/Anschrift) der Gäste/Klienten und Besucher zu führen. Die Listen werden nach 4 Wochen vernichtet.
  • Die Dusche darf nur von einer Person genutzt werden, in Sanitärräumen ist ein Abstand von 1,5m ein zu halten. Der Fön darf nur genutzt werden, wenn 2m Abstand eingehalten werden und muss anschließend desinfiziert werden.
  • Die Umkleidekabinen dürfen mit 1,5m Abstand zur nächsten Person genutzt werden
  • Kunden oder Kundinnen müssen sich nach Betreten des Studios die Hände waschen oder desinfizieren. Bei Gesichtsbehandlungen muss der Kunde bzw. die Kundin sich vor der Behandlung das Gesicht selbst gründlich reinigen sowie die Haare aus dem Gesicht nach hinten fixieren, zum Beispiel mit einem Haarnetz, Haarband oder Haarreifen.
  • Während der Behandlung, bei der der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann, müssen Beschäftigte und Kundschaft Mund-Nasen-Bedeckungen tragen. Alle möglichen Kontaktpunkte zur Kleidung der Kundin bzw. des Kunden sind abzudecken.
  • Eine Bewirtung wird von den Behörden „nicht empfohlen“.
  • Es sind zum Schutz von Kundschaft und Beschäftigten notwendige Hygieneauflagen (Händehygiene und Mund-Nasen-Bedeckungen) strikt einzuhalten.
  • Auch Zeitschriften sollen nur unter Hygieneauflagen (bei Beschäftigten: Händehygiene nach Kontakt) zur Verfügung gestellt werden.