Begleitende Kinesiologie                                     

Touch for Health                                                   

Blueprint                                                                       

Matrix in Balance

Bei Frau Hahn finden Psycho-Kinesiologie, Three in One Concepts, Touch for Health und Brain-Gym Anwendung

bei Frau Treichl Matrix in Balance, Touch for Health, Blueprint

60 Minuten    85€                                                                         

90 Minuten 125€

Grundlagen Kinesiologie

Kinesiologie ist die Lehre von der inneren und der äußeren Bewegung des Menschen (kinesis = Bewegung und logos = Lehre). Anhand von Muskeltests erhalten wir ein Biofeedback des Körpers auf Stress und Blockaden, die im Zellgedächtnis gespeichert sind.

Der Kinesiologe übt für einen kurzen Moment einen leichten Druck z.B. auf den ausgestreckten Arm des Klienten aus. Entweder bleibt der Arm im kinesiologischen Sinne stark und eingerastet oder er wird für einen Moment weich und nachgiebig. Die jeweilige Muskelreaktion ergibt so eine Antwort auf die vorher festgelegte Fragestellung und ermittelt so Blockaden und Stressoren.

Mithilfe verschiedener Methoden, sogenannter Balancen, können diese Blockaden bzw. Stressoren aufgelöst und damit Körper und Geist wieder ausgeglichen werden. Das Ziel besteht darin, Wohlergehen, Gesundheit, Leistungsfähigkeit, Glücksfähigkeit und damit Lebensqualität zu steigern. In meinen Sitzungen arbeite ich mit Matrix in Balance und Touch for Health – sowohl mit Erwachsenen als auch mit Kindern.

Kinesiologie hilft Ihnen:

  • Stress zu reduzieren,
  • Ängste zu lösen,
  • Alltagsprobleme zu meistern,
  • Herausforderungen im Beruf zu bewältigen,
  • Leistungsdruck zu mindern,
  • Lernblockaden zu lösen,
  • Krisen zu überwinden,
  • Burnout vorzubeugen,
  • Energie und Lebensfreude zu steigern,
  • Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen zu fördern,
  • Potentiale zu entdecken und zu leben,
  • Persönliche Ziele zu erreichen,
  • Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern.

 

Touch for Health

(Methode nach Dr. J.F. Thie)
 

Touch for Health („Gesund durch Berühren“) wurde von Dr. John F. Thie in den '70er Jahren entwickelt. Er hatte den Wunsch ein kinesiologisches Werkzeug verfügbar zu machen, welches es ermöglicht die Gesundheit in die eigenen Hände zu nehmen, die Lebensenergie zu aktivieren und damit Körper, Seele und Geist zu harmonisieren und dadurch ein höheres Niveau des körperlichen, mentalen und emotionalen Wohlbefindens zu erlangen.

Die Methode ist eine Synthese aus überlieferter östlicher Heilkunst und moderner westlicher Medizin mit Erkenntnissen aus der Chiropraktik, Akupressur, Ernährungswissenschaft und Kinesiologie. Sie bedient sich aus Elementen der Energielehre der traditionellen chinesischen Medizin und dient zur Stabilisierung und Harmonisierung des körpereigenen Energiesystems bzw. Meridiansystem durch die Aktivierung verschiedener Reflexzonen.

Dank des Zusammenhangs zwischen Muskeln und bestimmten Meridianen, Organen und Emotionen deckt der kinesiologische Muskeltest mögliche Blockaden im Energiesystem des Menschen auf, die mit sofort wirksamen und sanften Techniken in kraftvolle Energie umgewandelt werden können.

Jedem Meridian sind verschiedene Haupt- und Untermuskeln zugeordnet. Testet ein Muskel schwach, ist der dazugehörige Meridian nicht im Fluss und wird durch individuell ausgetestete Balance wieder gestärkt, z.B. Massage neurolymphatischer Punkte, Halten von Akupressurpunten etc. Außerdem enthält Touch for Health Balancen zum Abbau von emotionalem Stress, Schmerzabbau u.v.m.

Blueprint

(Methode nach Andrew Verity)
 

 

Blueprint / Neurotraining wurde von Andrew Verity entwickelt, um den Zugang zu Funktionen unseren genetischen Systems zu ermöglichen.

Blueprint ist unsere Blaupause, der Durchdruck all unserer Erlebnisse und der Erlebnisse unserer Vorfahren und überhaupt des kollektiven Mensch-Seins, die in unseren Zellen gespeichert sind. Dieser Durchdruck reicht bis in die Tiefen unserer Matrix. Die unterbewussten Ebenen entziehen sich unserem Verstand, beeinflussen aber unser ganzes Sein in jedem Augenblick.

Wir haben sehr viele überlebensnotwendige und positive Ressourcen von unseren Eltern und deren Vorfahren geerbt, z.B. deren Geschichte, Konzepte, Ängste, Reaktionsweisen. Diese Erlebnisse nehmen in jeder unserer Handlungen und Reaktionen Einfluss. Die Grundlage ist in unserem Unterbewusstsein als Ich-Bezug gespeichert, im Bewusstsein glauben wir allerdings frei zu agieren und merken nicht, wie wir uns dennoch ständig auf diese (eigentlich fremden) Grundlagen beziehen.

In einer Stresssituation durchforstet unser Gehirn immer zuerst die bewusste Ebene, ob es eine ähnliche, schon einmal dagewesene Situation findet. Sofern dies nicht der Fall ist, wechselt unser Gehirn in tiefere Schichten – in unsere sogenannten Deep States. Damit verhindern wir, dass wir tatsächlich vollkommen neue Strategien entwickeln und blockieren uns selbst. Die Tücke ist es, dass wir uns dabei sehr nah bei uns selbst fühlen und „ganz typisch“ für uns handeln. Wir erkennen uns wieder in alten Mustern (auch in den Mustern unserer Vorfahren) und empfinden aber Frust, Blockaden, Fremdsteuerung wenn wir uns das Ergebnis ansehen.

Mit Blueprint erreichen wir den Zugang zu diesen M

ustern, zu den Erlebnissen die wir nicht einmal selbst erlebt haben müssen, und wir lösen den dadurch entstandenen Stress des Erbes unserer Vorfahren und die eigenen negativen hypnotischen Suggestionen auf, die in unserem verborgenen Inneren die Blockaden ausüben. Mit der Methode des Neurotrainings nach Blueprint werden wir wieder freier und kreativer in unserem Denken, Fühlen und Handeln und haben wieder die Möglichkeit unser Leben erfolgreich und selbstbestimmt zu führen.

Matrix in Balance

(Methode nach Klaus Wienert)

Matrix in Balance ist eine Synthese aus verschiedenen Methoden der Kinesiologie und der Energiearbeit.Durch Anwendung von Balancen, u.a. mit kinesiologischen, psychologischen und energetischen Elementen, wird die Qualität in verschiedensten Lebensbereichen unterstützt und gesteigert.

„Die Matrix ist das Muster, die Abbildung, die allen Erscheinungsformen zu Grunde liegt. Sie ist in jeder Zelle vorhanden genauso wie im Energiefeld des Körpers. In ihr sind Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sowie alle Ebenen des eigenen Seins enthalten. Jedes noch so kleine oder große System hat seine Matrix. Und alles spiegelt sich in allem wider.“

– Philosophie von Klaus Wienert zu seinem Konzept.

 

Über das Feedback des Körpers erhalten wir Zugang zu den tiefer liegenden Prinzipien des Themas. Darauf basierend wird mittels einer Balance der Prozess gestartet, um Belastendes hinter sich zu lassen und Neuem Platz zu geben. Durch den Zugang zu dieser Matrix zeigt sich, dass viele Themen auf dem gleichen Energiemuster beruhen. Die kinesiologische Arbeit auf dieser Ebene ermöglicht tief greifende Wandlungsprozesse und Veränderungen. Einschränkende Mechanismen, Verhaltensweisen und Blockaden werden aufgedeckt und durch Balancen wird der Stress aufgelöst.

In der Matrix in Balance Philosophie gehen wir von den folgenden 7 Ebenen des Seins aus. Die Grund- und Lebensthemen bauen aufeinander auf, können aber auch getrennt voneinander betrachtet werden:

  • Ebene 1
    Erdung, „Ja“ zum Leben, zu sich selbst, zum eigenen Potenzial.

     
  • Ebene 2
    Kreativer Ausdruck, du hast die Wahl, Geschlechterrolle.

     
  • Ebene 3
    Selbstermächtigung, in der Gegenwart liegt die Lebenskraft, wie im Innen so im Aussen.

     
  • Ebene 4
    Herzensebene, die Kraft der Einfachheit und Leichtigkeit, Alles ist möglich.

     
  • Ebene 5
    Mein persönlicher Ausdruck, sich zeigen, zu dem stehen, was man ist, Klarheit und Kommunikation.

     
  • Ebene 6
    Visionen und die Kraft der Gedanken, All-Wissen.

     
  • Ebene 7
    Loslassen und sich führen lassen, Hingabe, Urvertrauen.

     
Um die Nutzerfreundlichkeit meiner Webseite für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Für die weitere Nutzung meiner Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, alternativ können Sie die Unterstützung durch Cookies aber auch ablehnen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auch in meiner Datenschutzerklärung.